A-
A+

 

Historisches Museum der Pfalz Speyer, Stiftung des öffentlichen Rechts, Domplatz 4, 67346 Speyer

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Web-Ticketing

Stand: 1.4.2012

Allgemeines
Durch den Erwerb eines Webtickets zum Eintritt in das Historische Museum der Pfalz Speyer entstehen rechtliche Beziehungen zwischen der/dem Kundin/Kunden und der Stiftung Historisches Museum der Pfalz Speyer (kurz HMdP genannt). Der/die Karteninhaber/in des Webtickets erkennt beim Besuch des HMdP dessen Hausordnung an, die im Foyer des Museumsgebäudes aushängt.

Definition Webticket für Eintritt in die Ausstellungen
Das Webticket ermöglicht den direkten Zugang zur Ausstellung. Das Webticket zeigen Sie bei der Einlasskontrolle zur gewünschten Ausstellung vor. Bei einem Webticket, das zum ermäßigten Eintritt berechtigt, ist auch der entsprechende Ausweis vorzuzeigen.

Definition Webticket für Partys
Das Webticket für Partys ermöglicht Ihnen, bereits vor der Veranstaltung den Kauf der Eintrittskarte zu unseren Partys. Es ist zudem günstiger als der Eintritt an der Abendkasse. Das Webticket geben Sie der Kassenkraft zum Entwerten. Das Webticket wird eingezogen, im Gegenzug erhalten Sie entweder einen Stempel auf den Handrücken oder ein Einlassband für das Handgelenk. Grundsätzlich finden die Veranstaltungen zwischen 21 Uhr und 2 Uhr statt. Der Wiedereintritt zu der jeweiligen Veranstaltung ist ausgeschlossen.

Vertragsabschluss und Lieferung des Webtickets
Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht von der/dem Kundin/Kunden aus, sobald sie/er das Feld „verbindlich kaufen“ angeklickt hat. Mit erfolgter Zahlung erklärt die/der Kundin/Kunde, dass sie/er uneingeschränkt geschäftsfähig ist und dass die von ihr/ihm angegebenen personenbezogenen Daten korrekt sind. Ab der erfolgten Zahlung ist der Vertrag zwischen der/dem Kundin/Kunden und dem HMdP gültig.

Die Lieferung des Webtickets erfolgt per E-Mail. Die/Der Kundin/Kunde erhält innerhalb weniger Minuten nach der erfolgten Buchung eine E-Mail auf die beim Kauf angegebene E-Mail-Adresse. Diese enthält ein PDF-Dokument mit einem Barcode und der Vorgangsnummer (=Webticket). Das Webticket ist von der/dem Kundin/Kunden auszudrucken und beim Besuch des HMdP mitzubringen. Bitte achten Sie darauf, dass der Barcodebereich nicht geknickt wird. Falls der Barcode nicht eingelesen werden kann, muss die Kassenkraft die Vorgangsnummer manuell eingeben. Für Fragen und Hilfestellungen steht Ihnen das Servicepersonal vor Ort gerne zur Verfügung.

Widerruf – und Rückgaberechte
Die bestellten Eintrittskarten sind generell vom Umtausch bzw. von der Rückgabe ausgeschlossen. Sie können jedoch übertragen werden. Bei ermäßigten Eintrittskarten müssen bei einer Übertragung die Voraussetzungen hierfür erfüllt sein (z.B. ermäßigter Eintritt für Studenten nur bei Vorlage des gültigen Studentenausweises). Nähere Informationen hierzu finden Sie bei unseren Eintrittspreisen.

Datenschutz und Datenverarbeitung
Das HMdP bearbeitet Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der auf den Vertrag anwendbaren Datenschutzbestimmungen. Die Daten (z.B. Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer etc.) werden in dem erforderlichen Umfang im automatisierten Datenverarbeitungsprogramm erhoben, verarbeitet und genutzt. Es werden keinerlei Daten an Dritte gegeben. Alle Kundendaten werden absolut vertraulich behandelt.

Haftung
Das HMdP haftet nicht für technische Störungen beim Betrieb des virtuellen Shops.

Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Speyer. Auch bei Lieferungen ins Ausland gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.